Evangelische Kirchengemeinde Mönsheim

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Schön, dass Sie sich für unsere Kirchengemeinde interessieren. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Wir freuen uns über persönliche Begegnungen.

Bilderstreifen
Wochenspruch: So seid ihr nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. (Epheser 2,19)

Termine & Veranstaltungen


Termine

Sonntag, 14. Juli 2024

  • 10:45 Uhr: Gottesdienst in der Kirche mit Abendmahl und dem Posaunenchor und Aussendung von Sarah Marx (Pfarrer Daniel Haffner)
    Der Gottesdienst wird online übertragen.
    Das Opfer ist für unsere eigene Gemeinde bestimmt
    Bankverbindung der Kirchengemeinde
  • 10:45 Uhr: Kinderkirche im Gemeindehaus
  • 18:00 Uhr: Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Christoph Fritz in Wimsheim in der Michaelskirche
    ➔ Weitere Informationen
  • 19:00 Uhr: Friedensgebet

14.7.2024 – 20.7.2024

  • Woche des gemeinsamen Lebens für Jugendliche mit Jugendreferent Jakob Luz im Gemeindehaus

Montag, 15. Juli 2024

  • 19:00 Uhr: Sitzung des Kirchengemeinderates im Pfarrhaus
  • 19:30 Uhr: Gospelchor „Colors of Heaven“ – Chorprobe in Wimsheim im evang. Gemeindehaus

Dienstag, 16. Juli 2024

  • 20:00 Uhr: Kirchenchor im Gemeindehaus

Donnerstag, 18. Juli 2024

  • 9:00 Uhr: Minitreff von 0 bis 3 Jahre im Gemeindehaus
  • 19:00 Uhr: Posaunenchor-Anfängergruppe für Jugendliche und Erwachsene im Gemeindehaus
  • 20:00 Uhr: Posaunenchor im Gemeindehaus

Sonntag, 21. Juli 2024

  • 9:30 Uhr: Gottesdienst mit dem Kirchenchor, mit Euphonium (Wolfgang Götz) und Orgel (Siegfried Baral)
    Taufe von Jona Bentel (Pfarrer Konrad)

    Der Gottesdienst wird online übertragen.
    Das Opfer ist für die Diakonie Deutschland bestimmt
    Bankverbindung der Kirchengemeinde
  • Im Anschluss an den Gottesdienst ist Kirchenkaffee
  • 18:30 Uhr: Gemeinsamer Jugendgottesdienst & Sommeranfangsgottesdienst des ejw auf dem Tobel
    ➔ Weitere Informationen
  • 19:00 Uhr: Friedensgebet

Montag, 22. Juli 2024

  • 19:30 Uhr: Gospelchor „Colors of Heaven“ – Chorprobe in Wimsheim im evang. Gemeindehaus

Dienstag, 23. Juli 2024

  • 20:00 Uhr: Kirchenchor im Gemeindehaus

Mittwoch, 24. Juli 2024

  • 8:00 Uhr: Schul-Gottesdienst der Grundschule in der Kirche

Donnerstag, 25. Juli 2024

  • 9:00 Uhr: Minitreff von 0 bis 3 Jahre im Gemeindehaus

Weitere Veranstaltungen:


Online-Übertragung unserer Gottesdienste

An den meisten Gottesdiensten und Veranstaltungen können Sie zur Zeit auch im Livestream teilnehmen. Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie die aktuellen Livestreams, die auch nachträglich noch abrufbar bleiben.

Link zum YouTube-Kanal

14.07.24 | 18:00 Uhr | Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Christoph Fritz

Plakat für den Gottesdienst

21.07.24 | 18:30 Uhr | Gemeinsamer Jugendgottesdienst & Sommeranfangsgottesdienst ejw

Plakat für den Gottesdienst

Aktuelle Mitteilungen


Pflichtopfertag für die Diakonie Deutschland am 8. Sonntag nach Trinitatis, 21. Juli 2024

Hierzu ergeht folgender Opferaufruf des Landesbischofs:

Eine lebendige, vielfältige und solidarische Nachbarschaft trägt entscheidend zur Lebensqualität bei. Die Nachbarschaft ist der Lebensmittelpunkt von Menschen in sehr verschiedenen Konstellationen, die ganz unterschiedliche Unterstützung brauchen. Die Diakonie sorgt gemeinsam mit den Kirchengemeinden für ein gut erreichbares und breit gefächertes Angebot sozialer Arbeit.

Mit Ihrer Kollekte fördern Sie konkrete Projekte der Diakonie und der Kirche im Sozialraum. Sie engagieren sich gegen Armut, unterstützen Menschen die einsam sind und helfen Zugewanderte in die Nachbarschaft zu integrieren. Weiterhin unterstützen Sie Familien und Kinder und ermöglichen jungen Menschen, berufliche Perspektiven im Sozialbereich zu entdecken. Damit sorgen Sie für ein gelingendes Zusammenleben in städtischen und ländlichen Nachbarschaften.
"Und wer sind meine Nächsten?" (Lk 10,29)

Gott segne Sie und Ihre Gaben.

E r n s t – W i l h e l m G o h l
Landesbischof


Neubesetzung der Friolzheimer Pfarrstelle

Nach dem anstehenden Stellenwechsel von Pfarrer Christoph Fritz kann die Pfarrstelle Friolzheim-Wimsheim noch einmal neu besetzt werden. Martin Grauer (Jahrgang 1992), der derzeit im Ev. Jugendwerk als Pfarrer tätig ist, wird zum 15. November 2024 seinen Dienst bei uns antreten. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Ann-Kristin wird er im Wimsheimer Pfarrhaus wohnen.

Wir freuen uns riesig über diese gewaltige Gebetserhörung.

Ihre Friolzheimer und Wimsheimer KGR-Gremien


500 Jahre Gesangbuch - Großer Gott, wir loben dich - Das Top-3-Lied im Gesangbuch schrieb der Katholik Ignaz Franz
500 Jahre Gesangbuch

Es ist ein erhebendes Lied und wird von evangelischen und katholischen Christen gleich gerne gesungen: „Großer Gott, wir loben dich“. Dieser ökumenische Schlager (Gotteslob 380 = EG 331) wurde auf Rang 3 der Lieblingslieder im Evangelischen Gesangbuch (EG) gewählt.

Großer Gott, wir loben dich; (EG 331,1) / Herr, wir preisen deine Stärke.
Vor dir neigt die Erde sich / und bewundert deine Werke.
Wie du warst vor aller Zeit, / so bleibst du in Ewigkeit.

Ignaz Franz, seinerzeit Rektor des Priesterseminars in Breslau, übertrug dazu 1768 den lateinischen Gesang „Te Deum laudamus“ aus dem 4. Jahrhundert ins Deutsche. Dieser alte Gesang hatte seit der frühen Christenheit den Rang eines kirchlichen Bekenntnisses. Und auch das Lied von Ignaz Franz ist ein Bekenntnis zum dreieinigen Gott, das sich wie das Apostolische Glaubensbekenntnis in drei Abschnitte aufteilen lässt. Die ersten fünf Strophen loben und preisen Gott entsprechend des 1. Glaubensartikels als „den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde“. Wenn wir das Lied singen, reihen auch wir uns ein in das ewige Lob der Engel, Apostel, Propheten und Märtyrer, ja der gesamten Schöpfung.

„Himmel, Erde, Luft und Meere / sind erfüllt von deinem Ruhm; / alles ist dein Eigentum.“

In der 5. Strophe wird das Lob der Gemeinde auf Jesus Christus und den Heiligen Geist erweitert. Die Strophen 6 bis 8 wenden sich an Jesus, „des Vaters ewger Sohn“, und beschreiben entsprechend des 2. Glaubensartikels die Heilstaten Jesu Christi für uns. Er hat „uns Gottes Gnad gebracht, von der Sünd uns frei gemacht.“
Die letzten drei Strophen lassen uns schließlich als Gemeinde im Sinne des 3. Glaubensartikels zu Wort kommen. Wir bitten Gott und Jesus durch den Heiligen Geist, der nach dem Apostolischen Glaubensbekenntnis „die heilige christliche Kirche“ schafft und erhält, um Hilfe und Führung, um „Vergebung der Sünden und das ewige Leben“.

Herr, erbarm, erbarme dich. (EG 331,11) / Lass uns deine Güte schauen; /deine Treue zeige sich, /wie wir fest auf dich vertrauen. Auf dich hoffen wir allein: / Lass uns nicht verloren sein.

Die Melodie, die sich zu dem Text von Ignaz Franz durchgesetzt hat, geht – in ökumenischer Verbundenheit – auf die Fassung des Protestanten Johann Gottfried Schicht im „Allgemeines Choralbuch“ (1819) und des Katholiken Heinrich Bone im Gesangbuch „Cantate!“ (Mainz 1852) zurück.

Reinhard Ellsel


Unsere evangelischen Nachbargemeinden


Insbesondere mit den beiden Nachbargemeinden Friolzheim und Wimsheim sind wir eng verbunden.

Herzliche Einladung: schauen Sie regelmäßig auch auf den Homepages dieser beiden Nachbargemeinden vorbei.

Evangelische Kirchengemeinde Friolzheim


Logo der Kirchengemeinde Wimsheim